AK Bauen und Gebäude

Für den Arbeitskreis „Bauen und Gebäude“ wurde Markus Hager als Arbeitskreisleiter bestimmt. Er wird für den Arbeitskreis organisatorische Aufgaben durchführen und ist erster Ansprechpartner. Als Vertreter wurde Guido Munkler gewählt, der ebenfalls als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

1. Treffen
Beim 1. Treffen des AK wurde mit der Erfassung der Basisdaten der Gebäude in der Gemeinde begonnen und weitestgehend fertiggestellt. Außerdem wurde Guido Munkler als Vertreter des Arbeitskreisleiters bestimmt.

2. Treffen
Beim 2. Treffen des AK wurde die Erfassung der Basisdaten weitestgehend fertiggestellt. Lediglich einige Gebäude im Ortsteil Burscheid müssen noch erfasst werden, was beim 3. Treffen gemacht werden soll.

3. Treffen
Beim 3. Treffen des AK wurde die Erfassung der Basisdaten weitestgehend fertiggestellt. Lediglich einige Gebäude im Ortsteil Burscheid müssen noch erfasst werden, was beim 4. Treffen abgeshlossen werden soll.
Außerdem wurden erste Projektvorschläge erarbeitet und kurz besprochen.

Folgende vorläufige Projektvorschläge wurden gemacht:

  • Bepflanzungen in der Gemeinde
    • Wo könnten Bepflanzungen gemacht werden (Ortskern, Wege, …)?
    • Was könnte gepflanzt werden?
    • Wer muss ggf. um erlaubnis gefragt werden?
  • Aufstellen eines Verkehrsspiegels an der Kapelle.
  • Gestaltung des neuen Spiel-/Bolzplatzes
    • Integration eines Grillplatzes
    • Integration eines neuen Bocks für den Maibaum
  • Aufstellen von weiteren Infotafeln und Auskleidung der bestehenden Tafel mit einer Korkrückwand.
  • Aufstellen weiterer Wandertafeln (wie am DGH) in anderen Ortsteilen (zuerst Burscheid) und ggf. Umstellen der vorhandenen Tafel am DGH.
  • Begutachtung/Prüfung der vorhandenen Orts- und Gemeindestraßen auf Schäden oder Verbesserungen (z.B. obere Kurve Heinischseifer Str.)
  • (Neu-)Gestaltung Friedhof
    • Urnengräber
    • Grünfläche/Sitzgelegenheiten
    • Hecken
    • Streichen der Leichenhalle
    • Wasser/Strom
  • Sanierung, Erneuerung und/oder Umsetzung von Ruhebänken an den Wanderwegen.
  • Sanierung der Wartehäuschen
  • Schalldämmung im DGH (Der Saal hallt sehr).
  • Flächenmanagement in der Gemeinde (Baustellen, …)

Dies ist eine vorläufige Liste, die ggf. nicht vollständig ist. Es bedeutet auch nicht, dass alle Vorschläge tatsächlich in Projekte umgewandelt werden oder aber im Rahmen des ZCD durchgeführt werden. Manche Vorschläge müssen ggf. auch schon früher durchgeführt werden, falls dies notwendig sein sollte.

Der AK „Gemeinschaft“ hatte in einem ihrer Treffen einen Fragebogen erarbeitet, der von der Dorfbevölkerung freiwillig beantwortet werden kann. Mit diesen Daten sollen weitere Informationen für verschiedene Projekte gewonnen werden. Der AK „Bauen und Gebäude“ hat auch einige Fragen formuliert, die noch mit auf den Fragebogen gesetzt werden.
Die Fragebögen werden für den 28.05. erwartet und sollen dann vom AK „Gemeinschaft“ ausgewertet werden.

Beim 4. Treffen wird eine kleine Exkursion durch den Ortsteil Berkoth gemacht, um ggf. weitere Projektvorschläge zu erarbeiten oder aber die schon bestehenden Projekte weiter auszuarbeiten.
Entsprechende Exkursionen sollen auch in den anderen Ortsteilen durchgeführt werden.