AK Gemeinschaft

Für den Arbeitskreis „Gemeinschaft“ wurde Nadine Bretz als Arbeitskreisleiterin bestimmt. Sie wird für den Arbeitskreis organisatorische Aufgaben übernehmen und ist erste Ansprechpartnerin.

Tel.: 0151-1234 9897
Mail: naddel@berkoth.de

2. Treffen
Beim 2. Treffen des AK am 26.03.2018 wurden die Grunderfassungsbögen vervollständigt und erste Ideen zur Förderung der Dorfgemeinschaft in der nahen Zukunft erarbeitet.

3. Treffen
Beim 3. Treffen des AK am 23.04.2018 wurde ein Fragebogen für die Dorfbevölkerung erarbeitet, mit dem weitere wichtige Informationen für zukünftige Projekte gewonnen werden sollen.

Der Fragebogen wurde später noch mit Fragen des AK „Bauen und Gebäude“ ergänzt. Am 28.05. sollen die eingegangenen Fragebögen ausgwertet werden.

Fragebogen AK „Gemeinschaft“ und „Bauen und Gebäude“

4. Treffen
Beim 4. Treffen des AK am 28.05.2018 wurden die verteilten Fragebögen ausgewertet. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse kann ab sofort eingesehen werden:

Auswertung Bürgerbefragung Berkoth 2018

Gemeinsames Treffen beider Arbeitskreise
Bei diesem Treffen am 18.06.2018 fanden beide Arbeitskreise zusammen. In diesem Treffen wurde von der Exkursion zum Thema „Entwicklung von ländlichem Raum“ in die Provinz Limburg berichtet. Weiter wurden die Ergebnisse der Bürgerbefragung vorgestellt und diskutiert. Zum Schluss wurde ein kurzer Blick auf den allgemeinen Ablaufplan des Zukunftschecks geworfen, um die weitere Vorgehensweise abzustimmen. Alle Dokumente können untenstehend eingesehen werden:

ZCD Arbeitshilfe Ablaufplan
Präsentation LIMBURG

5. Treffen
Beim 5. Treffen des Arbeitskreises wurde die Priorisierung der Maßnahmen vorgenommen. Zum einen wurde der „Erhalt des Positiven“ hervorgehoben, also die Pflege der bereits bestehenden Veranstaltungen und Traditionen. Des Weiteren wurde die Gründung eines Vereines beschlossen. Final sollen auch regelmäßige Treffen unterstützt, sowie eine bessere Kommunikation innerhalb der Gemeinde aufgebaut werden.

6. Treffen
Beim 6. Treffen des Arbeitskreises wurde die Gründung eines Vereines weiter besprochen. Zudem erfolgte die erneute Besprechung potenzieller Maßnahmen. In Vorbereitung auf das anstehende Treffen der Arbeitskreisleiter und Kümmerer, in welchem die GEMEINSAME Vorgehensweise besprochen wird, wurden die Maßnahmen konkretisiert und weitere Details definiert.

Gemeinsames Treffen beider Arbeitskreise
Dieses Treffen diente der ersten konkreten Maßnahmenumsetzung: Der Vereinsgründung. Es wurde eine Satzung besprochen, die ab sofort bei den Arbeitskreisleitern eingesehen werden kann.